Interview mit Rainer S. (49 J.), eingesetzt in Bad Saulgau als Versandmitarbeiter


p2b:
"Herr S., wie sind Sie denn mit p2b in Kontakt gekommen?"


Rainer S.:
"Ich hab im Internet eine Stellenanzeige gelesen und mich gleich darauf beworben. Leider war ich krank und konnte nicht direkt starten, aber die Disponenten haben mir verschiedene Angebote gemacht und als ich wieder gesund war, konnte ich auch schon loslegen.


p2b:
"Wie betrachten Sie die Zeitarbeit?"


Rainer S.:
"Ich finde es ist eine gute Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und es wäre auch nicht meine erste Übernahme von einer Firma."


p2b:
"Haben Sie mit Zeitarbeit auch schlechte Erfahrungen gemacht?"


Rainer S.:
"Ja, da war ich noch jung. Ich war auf einer Baustelle als Gipser eingesetzt und von heute auf morgen wurde die Zeitarbeitsfirma geschlossen. Ich stand da und hatte keinen Job mehr und wusste auch nicht was los war. Es gibt eben schwarze Schafe."


p2b:
"Wie wirkt p2b als Personaldienstleister auf Sie?"


Rainer S.: "Sie kümmern sich gut um mich und ich habe meine Ansprechpartner, von denen ich weiß, dass ich sie immer erreichen kann. Das weiß ich zu schätzen"


p2b:
"Könnten Sie noch mehr positive Punkte zu p2b erwähnen?"


Rainer S.: "
Einmal waren meine Arbeitsschuhe kaputt und ich hatte sehr wenig Zeit neue abzuholen. Da ich aber fast den ganzen Tag stehe und laufe, habe ich dementsprechend dringend neue Arbeitsschuhe benötigt. Da hat mir ein Disponent neue Sicherheitsschuhe in die Firma gebracht -  das ist doch mal ein Service!"


p2b: "Wie unterscheidet sich p2b Ihrer Meinung nach von anderen Zeitarbeitsfirmen?"


Rainer S.: "Ich denke die persönliche Betreuung, die hat man so nicht überall. Und einen festen Einsatzort, nicht immer diese wechselnden Firmen an verschiedenen Orten."


p2b:
"Würden Sie denn wieder mit uns zusammenarbeiten?"


Rainer S. (lacht): "Ja gerne, aber die Frage ist doch, ob Sie mich wieder nehmen würden."


p2b: "Ja, natürlich. Danke für die ehrlichen Antworten!"


Rainer S.: "...und was ich noch sagen wollte, vielen Dank für die Chance, die Sie mir gegeben haben!"